Wenn es um eine Elektroinstallation geht, ist es in den meisten Fällen sinnvoll den Fachmann zu rufen. Es gibt allerdings auch Fragen, die Sie bestimmt brennend interessieren, für die Sie aber nicht extra einen Termin mit Elektroinstallateur ausmachen wollen. Hier erfahren Sie die Antworten auf fünf häufig gestellte Fragen, wenn es um Elektrotechnik geht.

Was bedeutet KNX-Standard?

KNX ist eine intelligente Gebäudesystemtechnik, die Gerätesteuerung und Stromversorgung in zwei verschiedene Netze trennt. Unterschiedliche Geräte im Haus, wie etwa Lichtschalter, können so miteinander vernetzt, zentral gesteuert und programmiert werden. Ein Nachteil der KNX-Lösungen sind jedoch höhere Anschaffungskosten und eine aufwändige Installation.

Lassen sich Energiesparlampen dimmen?

Die Helligkeit vieler ESL und 230V-LEDs lässt sich grundsätzlich mit einem Dimmer verändern. Ob ein Leuchtmittel aber tatsächlich dimmbar ist und mit welchem Verfahren (Phasenan- und/oder Phasenabschnittdimmer) gedimmt werden kann, erfahren Sie in den meisten Fällen auf der Verpackung des Leuchtmittels. In der Regel haben die Hersteller ihre Leuchtmittel auf die handelsüblichen Dimmer abgestimmt.

Was bedeutet Master/Slave-Funktion?

Master/Slave behandelt tatsächlich einen Begriff aus der Elektrotechnik. Steckdosenleisten mit dieser Funktion erleichtern das Ein- und Ausschalten einer Mehrzahl von Geräten. Sobald der an die Mastersteckdose angeschlossene Verbraucher eingeschaltet wird, schalten sich die anderen, an die Slave-Steckdosen angeschlossenen Verbraucher automatisch zu.

Ökologisch und ökonomisch verhält sich die herkömmliche Mehrfachsteckdose mit Schalter jedoch als eine bessere Alternative zur Steckdosen mit der Master/Slave-Funktion.

Warum brummt ein konventioneller Dimmer eventuell beim Dimmvorgang?

Ein leichtes Brummen ist bei einem Dimmer in der Regel nicht ungewöhnlich und hat physikalische Gründe. In den Geräten befindet sich eine kleine Spule, deren Kern durch die Phasenverschiebung des Wechselstroms mechanische Schwingungen erzeugt. Diese Vibrationen werden oft als Brummen wahrgenommen.

Wie oft muss ich bei einem Rauchmelder die Batterie wechseln?

Die Lebensdauer einer Batterie variiert je nach Hersteller. Rauchmelder erkennen allerdings, dass eine Batterie schwächer wird und melden dies durch einen auffälligen Signalton oder eine Leuchtanzeige. So wird garantiert, dass das Gerät stets funktionstüchtig bleibt.